Finde deine Vorfahren – Find your Ancestors

Familienregister – sehr hilfreich bei der Forschung in Baden-Württemberg

Available in: Deutsch English

Familienregister sind in Baden-Württemberg weit verbreitet. Ab 1808 waren diese Pflicht in den württembergischen Kirchenbüchern [1], ab 1819 bei den hohenzollerischen Kirchenbüchern [2], in Baden war die Führung der Familienregister/Familienbücher freiwillig[1]. Ab 1876 wurden Familienregister/Familienbücher dann in den Standesämtern weitergeführt. Siehe auch http://genwiki.genealogy.net/Familienbuch.

In Baden waren aber die Standesbücher schon ab 1810 Pflicht (Taufe, Ehe, Sterberegister): http://wiki-de.genealogy.net/Badische_Standesb%C3%BCcher

  1. Seite 9 und 10; Die Kirchenbücher in Baden von Hermann Franz (hier auch Erwähnung der Familienregisterpflicht in Württemberg ab 1808)  http://genwiki.genealogy.net/Die_Kirchenb%C3%BCcher_in_Baden_(Franz)
  2. Seite 8; Die Kirchenbücher von Hohenzollern von Franz Haug, http://wiki-de.genealogy.net/Verzeichnis_der_Kirchenb%C3%BCcher_Hohenzollerns_(Haug)

Viele Pfarrer haben auch Familienregister oder Familienbücher nachträglich für ältere Daten (Tauf-, Ehe- und Sterberegister) erstellt. Auch diese Register sind in der Forschung sehr hilfreich, aber mit mehr Vorsicht zu betrachten. Darin sind öfter Fehler vorhanden – was einfach erklärbar ist, da ja alles analog und ohne Computerhilfe erstellt wurde.

Generell gilt, immer mit den Originalquellen (Tauf-, Ehe- und Sterberegister) verifizieren. Zumindest bei Familienbüchern welche vor 1808, bzw. 1819 angelegt wurden.

Wenn ich Ihnen mit Familienregistern in der Ahnenforschung helfen kann würde ich ein transkribiertes Familienregister in dieser Form übergeben (Digital als PDF und/oder Papierausdruck – wie verabredet) – hier zum Download:  Familienregister/Family register – ein Beispiel/a sample

 

Screenshots aus dem PDF Beispiel: